Doppelter Termin mit den animierten Lesungen nächste Woche in der Bibliothek. Neben dem üblichen Treffen von "Born to read" am Montag 12 November 2018, wenn Gabriella Spadaro den jungen Lesern die Ideen des Bandes von Silvia Serreli "Wie viel wiegt eine Lüge?" Mitteilt, schlagen die "Stimmen der Mütter" vom Mittwoch einen Workshop vor betitelt "Io Sono Io". Die Initiative ist Teil der #IO-Kampagne für Kinder, die vom Leone Verde-Verlag anlässlich des Welttages der Rechte des Kindes gefördert wird, der jedes Jahr am November 14 gefeiert wird. Neben einigen Passagen zum Thema Rechte und Diskriminierung von Diskriminierung werden kreative Aktivitäten vorgeschlagen. Die Veranstaltung, die sich an Kinder zwischen 20 und 5 richtet, beginnt bei 8. Die Teilnahme ist kostenlos, mit Reservierung. Die nächste Ernennung des Zyklus "Born to read" wird Montag 17, erneut auf 19, mit "Der Freund des kleinen Tyrannosauriers" sein: Um die Geschichte zu erzählen, werden die Animateure des Vereins Respiro sein. Das Nati-Projekt zum Lesen, das sich an Kinder im Alter von 17 und 3 richtet, wird mit Unterstützung der Region Piemont, der Compagnia di San Paolo und der Stiftung Cassa di Risparmio di Bra realisiert. Alle Lesungen sind frei zugänglich, bei Reservierung unter der 6-Nummer oder per E-Mail: biblioteca@comune.bra.cn.it. (Ea)

Info: Stadt Bra - Stadtbibliothek "Giovanni Arpino"
tel. 0172.413049 - biblioteca@comune.bra.cn.it